Wasser - Beyond the Surface. MicroNation EcoEden. Eine wirtschaftlich tragfähige, ethisch nötige Lösung einer Post-Kollaps-Gesellschaft.

Hilfsorganisationen in Burkina Faso schlagen Alarm: Unbekannte Täter sollen dort Wasseranlagen sabotieren, Wasserstellen gezielt verunreinigen und Transporte attackieren. Mehr als eine Viertelmillion Menschen seien Opfer eines „Wasserkriegs“.

Vor allem in Djibo im Norden Burkina Fasos sollen Pumpen und Bohrlöcher gezielt zerstört worden sein: In der Stadt befinden sich Hunderttausende, die bereits vor Terror und Gewalt geflohen sind. Aminata kommt aus der Stadt und ist vor Terrorgruppen in die Hauptstadt Ouagadougou geflohen, erzählt sie dem französischen Nachrichtensender „France 24“: „Sie kamen in unsere Nachbarschaft, um uns zu sagen, wir hätten 24 Stunden, um zu gehen. Aktuell weiß ich nicht mal genau, wo meine Familie ist. Ich weiß nur, dass sie weg und am Leben sind.“ In Ouagadougou könne sie nicht bleiben: „Meine ganze Familie ist in Djibo: mein Mann, meine Kinder, meine Mutter.“

Mehr dazu…

 

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

We are using cookies. Do you like? Than go ahead, please.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: